Vergabedokumentation

Vergabedokumentation

§ 20 VOB / A

  1. 1.       Projekte:

              Aufforstungen in den Revieren Landwehr und Meinserkämpen.
  1. 2.       Art des Verfahrens

Beschränkte Ausschreibung gemäß Wertgrenzen-VO

 

  1. 3.       Name und Anschrift des Auftraggebers

A. Prinz zu Schaumburg-Lippe

Fürstliches Forstamt

Schloßplatz 6

31675 Bückeburg

 

  1. 4.       Art und Umfang der Leistung

Lieferung von Forstpflanzen:

59450 Stieleichen 2/0; 80/120

3050 Stieleichen 1/2; 120/150

11400 Rotbuchen 1/3; 80/120

550 Bergahorn 1/1; 80/120

1875 Douglasien 2/1; 40/70

 

  1. 5.       Zeitraum der Leistungserbringung

Ab 19.4.2016  

 

  1. 6.       Wert des Auftrages

Kalkulierte Nettokosten aller Forstpflanzen rd. 45.000 €

 

  1. 7.       Namen der berücksichtigten Bieter und Gründe für die Auswahl:

Hermann Vogt Forstbaumschulen

Hempbergstr.112

25462 Rellingen

 

Flessau Forstbaumschulen GmbH

Grüne Twiete 2

25469 Halstenbek

 

Wolfgang Kron Forstbaumschulen

Heidkampsweg 51-55

25462 Rellingen

 

Baumschule Gloistein

Ortsstraße 9

27628 Wittstedt

 

F.-O. Lürssen Baumschulen GmbH & Co KG

Ahrensdamm 53

27616 Beverstedt

 

  1. 8.       Namen der nicht berücksichtigten Bewerber oder Bieter

Entfällt

Gründe für die Ablehnung von ungewöhnlich niedrigen Angeboten

Entfällt

 

  1. 9.       Termin der Angebotseröffnung

Die ordnungsgemäß in verschlossenem Umschlag eingegangenen Angebote wurden am 18.4.2016 im Fürstlichen Forstamt, Schloßplatz 6, 31675 Bückeburg in Anwesenheit von Herrn Ulrich Brandt (Büroleiter), Herrn Arndt Kaschel (Sachbearbeiter) und Herrn Sören Peters (Förderung Fürstliches Forstamt) geöffnet.

 

  1. Name des Auftragnehmers und Gründe für die Erteilung des Zuschlags auf sein Angebot:

F.-O. Lürssen Baumschulen GmbH & Co KG

Ahrensdamm 53

27616 Beverstedt

 

Firma Lürssen hat für die entsprechenden Sortimente und Herkünfte bei guter Pflanzenqualität das wirtschaftlichste Angebot vorgelegt. Der Zuschlag wurde am 19.4.2016 schriftlich erteilt.

 

  1. Anteil der beabsichtigten Weitergabe an Nachunternehmer

Entfällt

 

  1. Gründe, aus denen der Auftraggeber auf die Vergabe eines Auftrages verzichtet:

Entfällt

 

  1. Veröffentlichung, wo, wann:
    http://www1.schloss-bueckeburg.de/fuerstliche-betriebe/land-and-forstwirtschaft/neue-seite-3/
    06.06.2016