Wagenremise

wagenremise

Im Jahre 1910 gebaut, wurden in der Neue Wagenremise die Kutschen des Fürstlichen Marstalls untergebracht.
Die Bediensteten wohnten in Räumen, welche unmittelbar an die Halle grenzen.
Heute ist die Remise eine Mehrzweckhalle, mit dem rustikalen Charme der Industriearchitektur des frühen 20. Jahrhunderts.